Willkommen bei Gospel & Rock

Seiten des Chors der ev. Kirchengemeinde Schweich mit Band

Unser Chor interpretiert zeitgenössische Gospelmusik, welche sich am US-amerikanischen Stil orientiert, sowie die Art christlicher hymnischer Chormusik, die im Englischen Worship genannt wird. Dabei kommen häufig Solisten zum Einsatz. Text? Bei Konzerten und größeren Veranstaltungen wird der Chor von einer Band in der Besetzung Keyboard, E-Gitarre, E-Bass, Schlagzeug und ggf. Saxophon begleitet, in Gottesdiensten in der Regel nur mit Keyboard.

Die Lieder sind zu einem großen Teil in englischer Sprache, für Gottesdienste steht aber auch ein großes Repertoire an deutschen geistlichen Liedern zur Verfügung. Die Auswahl der englischen Gospels orientiert sich an den norwegischen Text? Chören Oslo Gospel Choir und Reflex sowie deutschen Projektchören. Ziel des Chores ist es, durch seine Lieder in Kirchen und Konzertsälen den christlichen Glauben zu verkünden und zu bekennen.

Der Chor besteht aus etwa 30 Sängerinnen und Sängern in der Besetzung SATB (Sopran, Alt, Tenor, Bass) oder auch SAT (alle Männer singen die hohe Lage oder der Bass oktaviert die Melodie). Im Gegensatz zu "schwarzen" US-amerikanischen Chören sind die Auftritte unseres Chores ruhiger, weniger spontan und ekstatisch.

1994 wurde in der Ev. Kirche ein Singkreis gegründet, der zunächst ca. 10 Mitglieder hatte. Text? Im Sommer 1996 übernahm Andreas Klein die Leitung. Literatur waren zunächst moderne deutschsprachige Gottesdienstlieder aus der Jugendchorszene. Erfreulicherweise stieg die Zahl der Mitglieder in den kommenden 10 Jahren auf 30 an.

Im November 1999 fand das erste Gospel & Rock-Konzert statt, ca. 100 Besucher waren ein akzeptabler Anfang. Die Entscheidung, mit dem Konzert in den Mai zu gehen, erwies sich als Flop, deshalb verschob man es wieder in die „dunkle“ Jahreszeit – mit wachsendem Erfolg. Deutschsprachige Lieder verschwanden ganz aus dem Programm, Gospel stand immer mehr im Zentrum. Der Besuch eines überwältigenden Konzerts des norwegischen Oslo Gospel Choir im November 2003 in Koblenz blieb allen, die dabei waren in bester Erinnerung. Im darauffolgenden Januar fanden wegen des großen Andrangs im Vorjahr erstmalig zwei Konzerte an, die beide sehr gut besucht waren, ab 2006 werden Eintrittskarten verkauft, um die Besucherzahlenbesser abschätzen zu können.

Ab 2009 wurde der Veranstaltung in die Turnhalle des Bonhoeffer-Gymnasiums in Schweich verlegt.

Der Erlös der Konzerte kommt immer einem karitativen Zweck zugute.